1920_Bergwacht1.jpg Foto: DRK ASZ
Bergwacht RittersgrünBergwacht Rittersgrün

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Bergwacht
  4. Bergwacht Rittersgrün

Bergwacht Rittersgrün

Bergwacht Rittersgrün
Globenstein 2a
08359 Breitenbrunn OT Rittersgrün

Telefon: 037757 7843
E-Mail: bw-rittersgruen @web.de

Die Kameraden der Bergwacht Rittersgrün werden zu Einsätzen in der Region Schwarzenberg, Breitenbrunn, Rittersgrün und Tellerhäuser gerufen. Neben den eigentlichen Bergwachtaufgaben unterstützen sie die Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung.

Sie leisten technische Hilfeleistungen bei Unfällen und übernehmen die Erstversorgung der Verletzten. Im Rahmen der grenzüberschreitenden deutsch-tschechischen Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren aus Boží Dar, Oberwiesenthal und Breitenbrunn nimmt die Bergwacht Rittersgrün an gemeinsamen Einsatzübungen teil.

Geschichte der Bergwacht Rittersgrün

1969
Gründung der Bergrettungsgruppe Raschau durch Kameraden Rolf Weißflog, Jürgen Müller und Uwe Rößler als Teil der DRK-Grundorganisation in Raschau
1976
Strukturwandel innerhalb in der DRK Grundorganisation Raschau und Gründung des Bergunfalldienst Raschau
1979–1983
Errichtung der ersten Unterkunft in Form einer Blockhütte im Rittersgrüner Ortsteil Globenstein, alle Arbeiten wurden in Eigenleistung durch die Kameraden erbracht
April 1990
Umbenennung des Bergunfalldienstes Sachsen in Bergwacht Sachsen
1990
Kontakt zur Bergwacht Schönseer Land in Oberviechtach
1991
Partnerschaftsvertrag zwischen beiden Bergwachtbereitschaften
1992
Baubeginn für die neue Wache mit Schulungsraum, Garage und Küche
1993
Übergabe erstes Einsatzfahrzeug VW T2 von unserer Partnerbereitschaft aus Oberviechtach
1993
Namenänderung in Bergwacht Rittersgrün
24.09.1997
Übergabe neuer Technik an die Bereitschaft Rittersgrün: VW T4 mit Transportanhänger und Motorschlitten mit Anhängeschlitten
06.06 1998
Feierliche Einweihung der Bergrettungswache Rittersgrün
(Bauzeit 1992 bis 1998, Eigenleistung ca. 6000 Stunden)
2012
Jubiläum 100 Jahre Bergrettung in Sachsen
2018
Übergabe eines Geländefahrzeuges