Sie sind hier: Angebote / Engagement / Bergwacht / Bergwacht Carlsfeld

DRK Kreisverband Aue-Schwarzenberg e.V.

Am Fichtbusch 38-40
08340 Schwarzenberg
Tel.: 03774/ 6620-0
Fax: 03774/6620-28
E-Mail: info
@drk-asz.de

Impressum Bergwacht Carlsfeld

Bereitschaft Carlsfeld
Bergrettungwache "Am Hirschkopf"
Talsperrenstrasse 40a
08309 Eibenstock Ortsteil Carlsfeld

Telefon: 037752 2728
E-Mail: Leitung @bergwacht-carlsfeld.org

Bergwacht Carlsfeld

Die aktiven Mitglieder der Bergwacht Carlsfeld stellen die rettungsdienstliche Betreuung der Loipen, der vielfältigen Wanderwege sowie der Skihänge im westlichen Teil des Erzgebirges in der Trägerschaft des Rettungszweckverbandes "Chemnitz/Erzgebirge" sicher.

Unsere Ausbildung umfasst medizinische Maßnahmen, speziell die Winterrettung im unwegsamen Gelände, wie auch die Sommer- und Felsrettung. Der Natur- und Umweltschutz gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Bergwacht. Im Rahmen der Rotkreuzarbeit werden Veranstaltungen medizinisch betreut, Blutspendenaktionen in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost durchgeführt sowie Kleidersammlungen organisiert. Die aktive Jugendarbeit sichert den Fortbestand der Einsatzfähigkeit und stellt eine sinnvolle Betätigung für moderne Jugendliche dar. Derzeit verbringen über 40 Mitglieder ihre Freizeit mit diesen Aufgaben, meist in der Bergrettungswache "Am Hirschkopf" in der Carlsfelder Talsperrenstraße.

Aufgabenfelder

Rettungsdienst:
Winterrettung, Sommerrettung
Höhenrettung, Höhlenrettung
Die Rettungswache „Am Hirschkopf“ ist in der Wintersaison an Wochenenden und Feiertagen sowie während der Ferien in Sachsen besetzt. Somit wird eine schnelle Versorgung von Notfallpatienten gewährleistet. Außerhalb der Dienstzeit ist die Einsatzbereitschaft durch Funkmeldeempfänger sichergestellt. Aufgrund unserer Ausrüstung und Ausbildung sind auch Einsätze in großen Höhen sowie in Höhlen und Schachtanlagen möglich.

Mitarbeit im Katastrophenschutz:
Durch unsere spezielle Ausbildung können wir vielfältig im Katastrophenschutz eingesetzt werden.

Alpintechnische Hilfeleistung:
Diese beinhaltet die Bergung von Sach- und Wertgegenständen aus großen Höhen und Tiefen, technische Hilfeleistung im unwegsamen Gelände u.ä.

Allgemeine Rotkreuzdienste:
Dazu zählen unter anderem die Durchführung von Blutspenden und Kleidersammlungen. Weiterhin können wir die medizinische Betreuung von Veranstaltungen aller Art sicherstellen.

Jugendarbeit: Das Heranführen von Jugendlichen an die Bergrettung ist eine wesentliche Aufgabe unserer Bereitschaft. Dazu betreiben wir aktive Jugendarbeit in enger Zusammenarbeit mit der Kreisjugend des DRK Aue-Schwarzenberg sowie dem Kreisjugendring. 

zum Seitenanfang