1920_Hilfstransport.jpg Foto: DRK ASZ
HilfstransportHilfstransport

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Spendenaktionen
  3. Hilfstransport

Ukraine-Hilfstransporte

Der DRK Kreisverband Aue-Schwarzenberg e.V. organisiert bereits seit 2001 Hilfstransporte in die Ukraine. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es günstig ist, direkte Ansprechpartner vor Ort zu haben. Mit ihnen können wir detailliert absprechen, welche Hilfe benötigt wird. Damit ist sichergestellt, dass wir nur solche Hilfsgüter sammeln, die tatsächlich benötigt werden.

Auch nach der Übergabe halten wir Kontakt zu unseren ukrainischen Partnern, verfolgen die Verteilung der Spenden und sprechen neue Hilfsprojekte bedarfsgerecht ab.  

Seit 2013 unterstützen wir in der westlichen Ukraine ein Altenheim/Psychiatrische Einrichtung. Dort leben derzeit 142 Frauen und 4 Männer mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung. Dieses Heim finanziert sich hauptsächlich durch Spendengelder sowie einige wenige staatliche Zuschüsse.  

Mit der dortigen Heimleiterin Maria Petriwna verbindet uns eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir erfahren durch sie, welche Gegenstände in der Pflegeeinrichtung dringend benötigt werden. Durch die Einrichtung einer Kleiderkammer, ausgestattet mit Kleidungsstücken und Haushaltwäsche der Spendensammlungen, bieten wir neben der Unterstützung durch Sachspenden gleichzeitig Hilfe zur Selbsthilfe an. 

In den vergangenen Jahren konnten wir über 30 Tonnen Hilfsgüter an das Heim übergeben. Dazu zählen medizinische Hilfsmittel wie Rollstühle oder eine Pflegebadewanne, Elektrogroßgeräte für die Heimküche aber auch Haushaltwaren, Hygieneartikel und Bekleidung.  

Übersicht Hilfstransporte

Übersicht Hilfstransporte