header.jpg Foto: M. Eram / DRK e.V.
EH in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)EH in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)

Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder (BG)

DRK-Ausbildungszentrum

Hinweis

Unter Anwendung der 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) finden aktuell folgende Kurse statt:

- beruflich bedinge Erste Hilfe Aus- und Fortbildung
- Einweisung zur Durchführung von Antigen-Schnelltests
  (Anmeldung und weitere Informationen HIER).

Alle anderen Kurse entfallen aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

E-Mail: Ausbildung @drk-asz.de

HIER finden Sie Informationen zu Berechtigungen von Corona-Tests in Sachsen

Für Pädagogen in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Pädagogen von Oberschulen, Gymnasien, berufsbildenden Schulen etc. wählen bitte die Kurse Erste Hilfe Ausbildung bzw. Fortbildung

Kursanmeldung

Hinweis: Die Kursanmeldungen erfolgen über einen externen Link.
Anmeldung Erste Hilfe Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)

Kosten und Dauer

Dauer: 9 Unterrichtsstunden

Privatzahler 45,00 € /TN, Vorkasse 40,00 €
Unternehmen 47,00 € /TN (Inhouse-Schulung mit zusätzlichen Fahrtkosten)

Die Kosten für die geforderte Anzahl der Ersthelfer in Firmen übernimmt grundsätzlich die zuständige Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse. Die direkte Abrechnung übernehmen wir, bitte bringen Sie dazu das ausgefüllte Abrechnungsformular (BG-Liste) im Original zum Kurs mit bzw. senden Sie es uns vor Kursbeginn per Post zu.
Versicherte der Unfallkasse Sachsen reichen bitte die originale Kostenübernahmeerklärung mit ein.

Besonderheiten: Änderung des Abrechnungsverfahrens für Kindertagesstätten als Mitgliedsbetrieb der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Hier übernimmt die Unfallkasse Sachsen die Kosten für eine vorgegebene Anzahl von Pädagogen, die nicht "klassische" betrieblicher Ersthelfer sind.  Weitere Informationen finden Sie HIER.

„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen!“ Bei Notfällen sollte das Jedem bewusst sein. Viele Maßnahmen werden bei Kindern anders durchgeführt, aber besonders wichtig ist die Prävention.

Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden Ihnen im Kurs außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahe gebracht. Bei diesem Lehrgang werden Sie in der Durchführung der richtigen Maßnahmen geschult. Sie erlernen die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislaufsystems zu treffen sind.

Inhalte

  • Knochenbrüche
  • Schock
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • bedrohliche Blutungen
  • Vergiftungen
  • Erkrankungen im Kindesalter
  • Impfkalender