1920_SAPV-Banner.jpg Foto: DRK ASZ
StellenangebotStellenangebot

Palliatives Brückenteam - wir suchen Verstärkung

Sie sind sich der Anforderungen an die Pflege schwer erkrankter Patienten bewusst und identifizieren sich mit dem Gedanken, Sterbende ganzheitlich zu begleiten. Für die Begleitung und Betreuung unserer SAPV-Patienten und deren Angehörigen suchen wir einfühlsame Mitarbeiter/innen.

Palliatives Brückenteam

Schwarzenberger Str. 7
08280 Aue-Bad Schlema

Tel. 03771 5500-38
Fax 03771 5500-40
sapv @drk-asz.de

24-Stunden Rufbereitschaft
0172 2620829

für bereits in die Versorgung aufgenommene Patienten

Ansprechpartnerin

Anika Salzer
Teamleiterin
anika.salzer @drk-asz.de

 

 

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Kinderkrankenpfleger/in oder Altenpfleger/in
  • Zertifikat in „Palliative Care für Pflegende“ mit einer Mindeststundenzahl von 160 Stunden wünschenswert
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Befähigung zum selbstständigen Handeln und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Empathie, Vertrauenswürdigkeit und Verschwiegenheit

Stellenaufgaben:

Das Palliative Brückenteam übernimmt die Ambulante Patientenversorgung nach dem Versorgungskonzept der SAPV-Richtlinie. Die Teammitglieder sorgen für eine bestmögliche Betreuung der Patienten im häuslichen Umfeld und halten engen Kontakt zu den Angehörigen. Für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung in der Region Aue-Schwarzenberg und Annaberg suchen wir Pflegefachkräfte.

Einstellung: ab sofort möglich
Arbeitszeit: 30 Wochenstunden
Arbeitsort : Schwarzenberg
Einsatzgebiet: Region Aue-Schwarzenberg, Annaberg
Vergütung: entsprechend DRK-Betriebsordnung incl. verschiedener Zusatzleistungen (z.B. zur Gesundheitsvorsorge).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
DRK Aue-Schwarzenberg gemeinnützige GmbH
Frau Michaela Schmuck
Schwarzenberger Str. 7, 08280 Aue

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter unseres Brückenteams, welches Auskünfte zu Arbeitsaufgaben, organisatorischen Abläufen und Anforderungen gibt.
Tel.: 03771 5500-38 oder E-Mail sapv @drk-asz.de .

Wenn die Kraft versiegt - Begleitung am Lebensende